Um aus Frauensicht lesen zu können wie sie denken.

übernehme und kommentiere ich einen Artikel des Blogs

–  Confidentcontradiction –

Geschrieben von einer Frau über alles und nichts. Dinge die ihr so passieren, Gedanken die sie in Worte fassen will oder die ein oder andere große Weisheit die sie in ihrem jungen Leben schon kapiert hat und großzügig mit uns übrigen unwissenden teilen möchte. ( So Ihre Worte)

                Hier beschreibt sie ihre Sicht/Erfahrung mit schlechten Dates
                Mein Kommentar dazu in dicken Buchstaben in ihrem Text

      Quelle: Schlechte Dates

„Danke für den schönen Abend.“, schreibt er mir als er offensichtlich wieder zuhause ist. ( Ist ok, aber ich hätte  es ihr lieber ins Gesicht gesagt oder gewartet um sie etwas im Unklaren zu lassen ) „Sorry, dass ich ein bisschen ruhig war, aber du bist einfach eine sehr beeindruckende Frau. (Äffchen das sich die Augen zu hält) Schlaf gut“ ( Sorry? Wofür entschuldigst er sich? OK, er war ruhig. Na und? Aber dafür das sie so eine beeindruckende Frau ist? Das kann er denken, aber bitte nicht so schnell äussern und vor allem sich aber bitte nicht bei ihr dafür entschuldigen. Er stellt sie direkt auf ein Podest. Er nimmt sie zu ernst. Äffchen? Bitte Männer, lasst diese Smileys weg. Besonders diese Äffchen oder Kuß-Smileys. Ab und zu eins ist ja ok aber nicht ständig. Das ist Frauensache! Das gleiche mit » Schlaf gut « Klar, er will nett und höflich sein,aber nicht so, nach einem ersten Date.

Und ich denk mir nur HÄ?? in meinem Kopf. Ich fand das Date anstrengend. Ich fand das Date schlecht und irgendwie fand ich seit letztem Frühherbst alle Dates schlecht die ich so hatte. Mann, ist das mühsam! Aber was ich gar nicht kapiere ist, dass immer nur ICH schlechte Dates zu haben scheine, meine Gegenüber, die ja wohl definitiv auf dem ’selben‘ Date sind aber die Zeit ihres Lebens zu haben scheinen. ( Sie fühlt sich nicht berührt, von den Männern die sie datet )

Ich finde das unfair. Ich will auch mal ein gutes Date haben und nicht nur ein gutes Date sein. Für jemand anderen. ( Schön ausgedrückt ) Davon hab ich nämlich gar nichts, wenn er mich lustig und charmant und beeindruckend und wunderschön findet. Na gut, das stimmt natürlich nicht. Mein ohnehin großes Selbstbewusstsein wird noch ein Stückchen weiter über den Rand des Wahnsinns gepushed und ich werde langsam aber sicher eine absolut abgebrühte und abgehärtete, routinierte Erste-Dates-Daterin. Leider musste ich unlängst auch mal feststellen, dass es aber auch sein kann, dass ich mal ein gutes erstes Date erleben und dann das zweite dafür total in die Hose geht.

Ein Gutes hat das Ganze allerdings. Ich zögere und zaudere nicht mehr ewig herum wie ich den Herren klar machen kann, dass ich nicht weiter an ihnen in einer romantischen Art und Weise interessiert bin. Ich machs jetzt einfach. „Ich hatte auch einen netten Abend (Lüge!) 🙂 ( Schlecht… Warum erst lügen ) will aber gleich ehrlich zu dir sein ( Und dann ehrlich sein ) und sagen, dass ich dich zwar sympathisch finde, bei mir sich da jetzt aber keine Schmetterlinge oder romantischen Gefühle für dich eingestellt haben und das von meiner Seite, erfahrungsgemäß, auch nicht irgendwann später mal kommen wird. “ — so oder so ähnlich sehen sie dann aus. Die ‚Thank you, but no thank you.‘-Nachrichten. Wenn jemand eine bessere Art hat Körbe zu verteilen, dann immer nur her damit. (Dies ist eine ehrliche, unkomplizierte Aussage. Damit muss ein Mann rechnen und zurecht kommen…fertig )

Anfangs hatte ich immer Angst zu fies zu sein und ihre Gefühle zu verletzen. ( Dies ist typisch Frau…sie wollen deine Gefühle nicht verletzen. Dazu kommt, dass viele Männer blöd oder sogar aggressiv auf Ablehnung reagieren. Daher sind sie etwas vorsichtig einen Korb richtig zu verpacken) Aber sollten sie wirklich etwas für dich empfinden und du nicht, dann machst du das sowieso irgendwann und dann ist es auch in jedem Fall besser man spricht früher als später Klartext. ( Korrekt ) Klar ist es immer unangenehm, aber das ist das Risiko beim Daten und nachdem die Alternative des zuhause einsperrens und nie mehr wieder auf die Straße gehens noch keine für mich ist, werde ich wohl weiterhin solche Nachrichten verschicken, wenn ich mal wieder ein mieses Date hatte.

 

Er scheint sehr unsicher zu sein.  Das er sich nach dem Date von zu Hause aus für den schönen Abend bedankt ist ok. Wäre es allerdings für sie ein genauso schönes Date gewesen, hätte er ihr eine schöne Zeit gegeben und sie sich mit und bei ihm wohlgefühlt…hätte SIE sich für den schönen Abend bedankt. Das er sich allerdings dafür entschuldigt ruhig gewesen zu sein, weil sie eine so beeindruckende Frau ist, plus dieses komische Smiley…zeigt, dass er sie auf ein Podest stellt und unsicher ist…das wollen Frauen nicht!  Es macht den Mann unterwürfig und dies törnt sie nur ab.

Genauso scheint er ihre Körpersprache, nicht richtig gedeutet zu haben, sonst hätte er erkannt, dass das Date einseitig verläuft.

Lies dazu – Körpersprache bei Männern und Frauen 

Oder er hat es bemerkt und wollte durch seine Entschuldigung versuchen sie doch noch zu überzeugen…

Überzeugen , betteln, druck…all das bringt nichts bei Frauen.


 

 

»

  1. Eine Frau sagt:

    Jaaaaaa Männer….ballert uns nach einem Date bitte nicht mit Nachrichten voll und gebt uns nicht das Gefühl von uns bzw.dem ersten Date würde euer ganzes zukünftiges Leben abhängen. Das erweckt Muttergefühle in uns und wir haben das Gefühl uns ein Kind ans Bein zu binden und nicht etwa es mit einem erwachsenen Mann zu tun zu haben…und was noch viiiiel schlimmer ist….wenn ich auf eine Nachricht nicht antworte und es folgen noch 10 weitere in der Hoffnung doch eine Reaktion zu bekommen….oh je….

    Gefällt 1 Person

    • und ihr westlichen Frauen solltet mal weniger arrogant auftreten und dafür wieder femininer.
      ab ca 30 will kaum einer mehr ein Date mit euch. Eure biologische Uhr tickt sehr schnell.

      Liken

      • Eine Frau südöstlicher Herkunft in westlicher Welt lebend sagt:

        selbstbewusst = arrogant???… Definiere feminin…vom Aussehen her? Vom Benehmen her?
        Im Grunde genommen hat jede Frau ihre feminine Seite…aber schon mal darüber nachgedacht dass wir gar nicht die Möglichkeit haben diese zu entfalten weil wir immer mehr männliche „Aufgaben“ mit übernehmen…Ein Mann zu sein bedeutet nicht nur sich entsprechend auszudrücken zu können, ein Mann zu sein bedeutet vielmehr entsprechend zu handeln.
        P.s.mach du dir mal keine Sorgen über meine biologische Uhr….

        Liken

  2. Smile…Danke für deinen Kommentar.
    Schön dies von einer Frau zu hören/ lesen.
    Auf das Thema Texten werde ich irgendwann auch noch eingehen.

    Liken

Schreibe eine Antwort zu rotepilleblog Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s