pexels-photo-117504

 

Hier mal ein Dating-Bericht von mir:

Die Tage stand ein Date an. Optisch eine sehr attraktive Frau… laut Bildern, sehr selbstbewusst und weiss was sie will…laut Telefonat. Am Telefon konnte ich sie bereits neugierig auf mich machen. Sie mochte meine lockere humorvolle Art. Sie war neugierig und gespannt auf mich. Ich auch auf sie.

Wir trafen uns schließlich in einer Cocktailbar. Ich war nicht aufgeregt, eher gespannt, weil ich dieses Spiel zwischen Männern und Frauen mag. Ich war gespannt darauf, wie es sich entwickeln wird.

Und es kam, wie es kommen sollte…Smile.

Sie sah sehr gut aus, sehr hübsches Gesicht…schöne sportliche Figur. Sie war jedenfalls selbstbewusst und fordernd…sie wusste was sie wollte. Akademikerin und sportlich sehr aktiv. Mir viel auf…sie versuchte mir nicht unbedingt zu gefallen, was ihre Kleidung verriet. Später sagte sie mir, sie war mit Absicht sehr leger angezogen.Sie ging davon aus, dass es wieder nichts wird…wollte sich nicht so viel Mühe geben. ( Sie ist gewohnt das Männer leichte Beute sind ) HHmmm…

 

Wir waren uns einig, dass wir ehrlich zu einander sind, falls es für den einen nicht passt, dass man es sofort äussert und man sich nett verabschiedet. Aber uns beiden war klar, dass wir weiterhin neugierig sind. Sie wirkte kontrolliert und fordernd. Es war eine Herausforderung und ich dachte nur…DU musst mich von DIR überzeugen…nicht andersrum. ( Ich bin der Preis, DU hast etwas zu gewinnen)

Ich war sehr relaxed…Ich stellte ihr allerlei Fragen und manchmal lenkte sie auf mich und sagte…» was ist denn mit dir? erzähl doch mal was über dich.«  OK…Ich fing an 2-3 Sätze über mich zu erzählen, bis ich wieder auf sie lenkte. ( Lass sie über sich erzählen, bleib mysteriös, lass sie noch was an dir entdecken )

Wir lachten...( Hab Spass, nimm ein Date nicht zu ernst  ) Und sie erzählte und erzählte…halt auch über Männer. Auch über Männer mit denen sie -sportlich – zu tun hat, die sehr sportlich gebaut und hübsch sind, aber wenig Selbstbewusstsein hätten. Ich hörte ihr aufmerksam zu…sehr interessant. ( Es kommt nicht auf das Aussehen an, sondern wie du sie innerlich berührst ) Irgendwann sagte ich zu ihr: Du weisst schon wie du auf Männer wirkst, oder? ( Ich lenkte das Gespräch in eine bestimmte Richtung ) Sie sagte , Ja…schon, und verdrehte etwas die Augen.

Ok…Eine Frau, die sehr überzeugt von sich ist. Die weiss, was sie hat.

Dann stellte ich ihr die Frage aller fragen.

Männer…merkt euch diese Frage. Je selbstbewusster eine Frau ist, umso wirkungsvoller ist sie.

Ich drehte mich leicht zu ihr, lehnte mich entspannt zurück, schaute ihr direkt in die Augen und fragte ganz ruhig:

» Dann sag mir doch mal, was ist es, was dich so attraktiv macht?  Was hast du?  Was ist es, was mich von dir überzeugen könnte?« ( Direkt aber Respektvoll )

Sie sah mich mit großen Augen an und sagte:» Wow «….ratterte dann einige Attribute runter, wie attraktiv, intelligent, erfolgreich, großes Herz usw.

Als sie fertig war, sagte sie sofort: » Wow, so eine Frage hat mir noch kein Mann gestellt, gefällt mir. «

Sie war perplex. ( Weil ich keine Angst vor ihr hatte ) Ich hab sie von ihrem Podest geholt bzw. hatte ich sie auf keins gestellt.

Das spürte sie und danach kamen Sätze wie: » Du weißt schon, wie du auf Frauen wirkst…oder…Du bist irgendwie anders als die Männer die ich sonst Date…oder…mir gefällt deine direkte Art….oder….erzähl doch mal was über dich, du bist irgendwie so geheimnisvoll. « ( Sie spürte meine Sicherheit, mein Selbstbewusstsein und das ich sie nicht zu ernst nahm )

Yes, innerlich war ich am feiern, weil ich wusste, dass ich sie innerlich berührte. Ich hab ihr Interesse durch meine Art und Weise geweckt.

Ich schaute ihr immer direkt in die Augen und mehrere male sagte sie den berühmten Satz:» Schau mich nicht so an «..smile.

Irgendwann warf sie ein, dass sie nicht gern berührt wird…( Achtung Test ), was ich ihr auch erst glaubte. Aber ich wollte es wissen. Also berührte ich ihre Hand. Worauf sie sie zurückzog und sagte, »berühre mich nicht. «( Test Test, schrecke ich zurück, oder verfolge ich mein Ziel und durchbreche ich ihre Mauern )

Hmmm, beinahe hätte sie mich überzeugt, aber als sie danach mit ihren Haaren spielte und verspielt zur Seite schaute ( Körpersprache, Signale ) berührte ich ihre Hand noch einmal mit voller Absicht, worauf sie genau wie vorher reagierte und weiter mit ihren Haaren spielte.   ( Sie testet weiter, ob  ich der Mann bin, der ich vorgebe zu sein )

Ich war währenddessen zurückgelehnt…sie war zu mir gelehnt. Ich lehnte mich auch nach vorne, so das wir ganz nahe zueinander waren und schaute sie an…Sie sagte: »Was ist? «, worauf ich antwortete: »Nichts ist« und grinste. Währenddessen streichelte ich eine Haarsträhne von ihrer Wange nach hinten. Also, berührte sie. Sie tat diesmal aber keinen Mucks, ( Jetzt weiß sie, dass ich nicht aufgebe ) sondern ihre Augen wanderten devot nach unten und ihr Nacken richtete sich auf. ( Signal, nicht aufhören) Also hörte ich nicht auf, sondern meine Hand wanderte weiter an ihrem Hals vorbei bis hinter ihren Nacken, den ich dann begann zu kraulen. Sie war fromm, wie ein Lamm!! Sie sagt nur leise…»Was machst du? Hör auf « ( Ein letztes aufbäumen..smile ) und richtete aber wieder ihren Nacken auf. Ich kraulte sie noch etwas weiter, aber als ich meine Hand ganz langsam wieder wegnahm, schnappte sie sofort nach meiner Hand und hielt sie fest. Ja, sie knetete jetzt mit ihren beiden Händen meine Hand und lies sie erstmal nicht mehr los. Auch nicht nachdem ich meine Hand wieder haben wollte. ( Sie signalisierte, dass sie sich nun hingibt )

Nochmal…das ist immer noch die gleiche Frau, die mir sagte, ich solle sie nicht berühren.

Sie sagte, sie würde sich wohlfühlen und ich wäre irgendwie anders als andere Männer. Ich würde nicht versuchen ihr demonstrativ zu gefallen. ( Davon gibt es nicht viele Männer, frag die Frauen )

Naja…so viel anders bin ich bestimmt nicht. Ich habe ihr nur das gegeben, was sie brauchte.

 

» Lasse sie sich nicht um deine Unsicherheit kümmern, sondern sich in DEINER Sicherheit wohlfühlen «

 

Was ich dir hier versuche zu vermitteln:

Ich war relaxed, in meiner Mitte, selbstbewusst charmant und humorvoll….ich  habe nicht versucht sie von mir zu überzeugen, war direkt aber respektvoll zu ihr. Ich nahm sie nicht zu ernst. Sie spürte, ich mache diesen Abend nicht von ihr abhängig. Mir wäre es sogar egal, ob was draus wird oder nicht. Genau das, hat sie in ihre Weiblichkeit gebracht… Frau sein zu können, sich fallen lassen zu können, bei mir noch etwas entdecken zu können. Sie muss sich nicht um meine Unsicherheit kümmern, sondern fühlt sich wohl in meiner Sicherheit. Sie fühlt sich gut aufgehoben.

Frauen spüren es wenn du unsicher bist…sie spüren es, ob du total auf sie fixiert bist. Wenn sie spüren, dass du durch sie unsicher wirst, törnt es sie ab und sie lassen dich abblitzen.

Übrigens schaute sie sich erst unauffällig und nachher demonstrativ meine Hände an. Die meisten Frauen mögen schöne, gepflegte Hände…siehe dazu sei vorbereitet

Ich hatte ihr auch keine großen Komplimente gemacht. In einem Moment äusserte sie auch, dass sie diese ständigen Komplimente nicht braucht. ( Gut zuhören, sie sagt dir was du nicht machen sollst, was alle anderen ständig machen )

Also…fixiere dich nicht auf sie. Denke nicht daran, wie der Abend ausgehen könnte, sondern, wie spassvoll der Abend sein wird, durch die Stimmung, die DU kreierst.

DU bist der Preis…Sie kann etwas gewinnen…nämlich einen der wenigen Männer, die es schaffen, sie schwach werden zu lassen.

Es war ein schöner Abend und einen Tag später kontaktierte SIE MICH und teilte mir mit, dass sie mich auf jedenfall wiedersehen möchte…

»

  1. guter Bericht. ich eskaliere gerne noch stärker, was dann auch oft mit Sex beim 1. Date belohnt wird.

    Liken

  2. Danke…
    allerdings kannst du das nicht beurteilen, da du den Ausgang des Abends nicht kennst 😉
    Ein Gentleman geniesst und schweigt…

    Liken

Schreibe eine Antwort zu Der Mann in dir Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s