man-and-woman-1255336_960_720

 

Warum nicht?

Weil du diesen Kampf zum größten Teil verlieren wirst. Es bringt einfach nichts, denn Frauen streiten teilweise mit unfairen Mitteln. Dazu noch viel emotionaler als wir. Wir argumentieren mehr rational…versuchen alles logisch zu erklären. Für uns ist es ganz klar, dass es so und so ist. Für Frauen nicht. Sie fühlen es so und so in diesem Moment…und dann ist das so.

Man fängt an über ein bestimmtes Thema zu diskutieren und auf einmal geht es um etwas ganz anderes. Dabei holen sie manchmal dinge raus, die vor langer Zeit passiert sind, um dir in diesem Moment klar zu machen, dass du sie jetzt gerade genauso verletzt, wie damals. Oder sie sagen : “ Du bist immer so und so „…oder “ Du sagst immer das und das. “ Dabei meinen sie gar nicht wirklich immer, sondern sie meinen es für diesen Moment, sagen es aber nicht so, stattdessen sagen sie immer…und da fängt es an kompliziert und unfair zu werden.

Es liegt an der unterschiedlichen Kommunikation zwischen Männern und Frauen. Wir fangen an aneinander vorbei zureden und am Ende weint sie, weil sie sich unverstanden fühlt und wir sind so sauer, weil uns alles unlogisch erscheint.

» Gewinne die Beziehung, nicht den Streit «

Ein Streit / Auseinandersetzung, ist etwas Emotionales. Worum geht es bei einer Auseinandersetzung? Erwartungen, die nicht erfüllt werden und jetzt wollen wir Recht dafür bekommen. Jetzt geht es nur noch darum, den Kampf zu gewinnen. Entweder aus Stolz, Angst, Selbstschutz, oft ist uns unser Ego im Weg, oder aus Unsicherheit…, wenn ich jetzt nicht Gewinne, denkt sie, ich bin schwach. Nichts davon ist hilfreich, ganz im Gegenteil.

man-and-woman-1255338__180

Verständnis ist das A und O. Selbst wenn du nicht ihrer Meinung bist, musst du Verständnis dafür entwickeln, dass sie sich jetzt in diesem Moment nicht wohl damit fühlt, wie die Dinge gelaufen sind. Das heißt nicht, dass du Ja und Amen zu allem sagen sollst…niemals, nein.

Du bist der Mann, du führst..also lenke es in die richtige Richtung.

Du hast deine Meinung, vertrittst deinen Standpunkt, aber erkennst, das ein Punkt erreicht ist, wo beide nicht weiterkommen und verstehst, dass auch sie aus einem bestimmten Grund und aus ihrer Perspektive her verletzt ist. Das sagst du ihr in einem ruhigen und bestimmten Ton.

Z.B. : “ Hey Baby, ich sehe die Dinge anders und ich bin nicht ganz deiner Meinung, aber Fakt ist, das du verletzt bist und das tut mir leid. Lass uns nochmal darüber nachdenken und später darüber reden, wenn wir uns beruhigt haben. „

Das gibt beiden die Möglichkeit es aus dem Blickwinkel des anderen zu betrachten und darüber nach zu denken, wie man sich selbst fühlen würde. Das können nur die wenigsten. Man muss verstehen, dass wir nun mal alle verschieden sind und Frauen dazu noch viel emotionaler als wir.

Ihr seid ein Team..Teamplayer. Wozu also streiten. Jeder sagt was er braucht, sich wünscht und jeder geht auf den anderen ein. Kompromisse inbegriffen.

Leichter gesagt als getan. Wir alle sind emotionale Wesen. Alles läuft über Emotionen.

Hier es geht darum, nicht zu emotional zu reagieren. ( In dem Moment indem du einen Kompromiss mit deinen Emotionen eingehst, verlierst du die Power. )

Respektvoll zu bleiben.

Nicht beleidigend zu werden. Nicht sagen: „Du  hast Unrecht, du liegst falsch, du redest Mist. Nein, jeder hat seine Meinung und die muss man respektieren. Spreche lieber in der Ich-Form: Ich bin nicht deiner Meinung, respektiere aber deine…Ich sehe das anders…Ich fühle mich verletzt, weil..

Die Kunst ist es auch, das Streitthema als Streitthema zu nehmen und die Person als Person. Oft verbinden wir das, worüber wir uns streiten zu sehr mit der Person und unserer Beziehung. Die Person selbst macht eigentlich viel mehr aus als der Streit wert ist. Daher lohnen sich viele Streitigkeiten sowieso nicht.

Auch kann man gerade als Mann vieles mit Charme und Humor entwaffnen.Wenn Frau anfängt zickig zu werden, oder mit irgendwas um die Ecke kommt, was dir unlogisch erscheint, sei trotzdem Charmant und flirty. Schau sie an und sag z.B.: “ Ruhig Brauner, ruhig…sei lieb zu mir„…Fass ihr ans Kinn und sag :“ Wenn du so zickig wirst, runzelst du immer mit der Stirn und das gibt Falten. „…Smile “ “ Ausserdem hast du ganz trockene Lippen, komm her, lass sie mich küssen. “ “ Also, worum geht es nochmal?

Also…wenn ein Thema aufkommt, dass zu einem Streit führen könnte, sei ruhig und bestimmend. Du bist der Fels, dich kann nichts aus der Ruhe bringen. Hör zu und sei Respektvoll. Versuche es aus ihrem Blickwinkel zu sehen und selbst, wenn du nicht ihrer Meinung bist, bring ihr Verständnis für ihr empfinden rüber. Versuche auch hier Charmant und flirty zu sein und die Person mehr in den Vordergrund zu stellen als das Thema um das es geht.

Schraube dein Ego zurück, sei selbstbewusst und hab keine Angst und streite nicht…Gewinne die Beziehung, nicht den Streit.

»

  1. Vor allem ist es wichtig, das Drama nicht ernst zu nehmen und emotional stabil zu bleiben.
    „aber Fakt ist, das du verletzt bist und das tut mir leid“ – sowas würde ich nicht sagen, ist zu Beta und schwach. Wieso entschuldigen, nur weil sie Drama schiebt?!

    Liken

  2. Für mich gibt es die Machos oder Arschlöcher und die Nice guys. Beide haben im ersten Moment Erfolg bei Frauen, können sie aber auf dauer nicht halten. Ich persönlich vertrete die Mischung zwischen Macho und Gentleman, zu der auch ich mich zähle. Für mich gehört Respekt und Verständnis zu einem männlichen Verhalten durchaus dazu. Ein Streit oder Auseinandersetzung sollte auf Augenhöhe geschehen. Sich zu entschuldigen, ist für mich durchaus kein zeichen von Schwäche. Sich zu streiten und seine Meinung durchzuboxen, um z.B. sein Ego zu füttern durchaus schon.

    Liken

  3. Muglintar sagt:

    beobachte genauer:
    Mit „nice“ guys gehen Frauen ins Kino,
    mit „bad“ guys gehen Frauen ins Bett.

    Gefällt 1 Person

  4. “ Who can resist a bad boy who`s a good man “

    Die Mischung machts…;)

    Liken

Schreibe eine Antwort zu Muglintar Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s