Einer der stock-photo-12458634-fetishesgrößten Fehler, den Männer machen ist, eine Frau auf ein Podest zu stellen-bildlich gesehen. Sie sehen eine Frau, diese Bombe , top Figur, das Lächeln, diese sexuelle Ausstrahlung. Und was passiert? Sie stellen sie sofort auf ein Podest… Diese Göttin. Man versucht alles um ja gut dazustehen, bloß nichts falsches zu sagen, oder blöd  rüber zukommen. Es ist oft lustig zu beobachten, wie verschiedene Männer dann alles geben um Ihr bloß gerecht zu werden. Der eine macht einen Handstand, der andere Purzelbaum, oder ein anderer tanzt auf einem Bein. Smile… Natürlich bildlich gesehen. In Wirklichkeit erzählt der eine was für einen tollen Job er hat, der andere wie viel PS sein Auto hat oder der andere macht ihr so viel Komplimente, dass ihm gar nicht auffällt, dass sie deshalb sprachlos ist, weil sie ihm seine Eier schon dreimal herausgerissen hat und noch immer darauf herumkaut. Ich meine denk mal drüber nach… Was passiert, wenn man eine Frau auf ein Podest stellt? Aus ihrer Sicht? Sie schaut auf dich hinab, richtig? Und genau das will Frau eben nicht! Sie möchte wenigstens auf gleicher Augenhöhe mit dir sein oder lieber noch zu DIR hinauf schauen. Verstehst du?

Frederic frognier

Frederic Fornier.

Zu dir als Mann, der, der die Kontrolle über sie, die Situation und natürlich über sich selbst hat.Ein Mann, der sie eben nicht so behandelt wie alle anderen Männer es tun. Denn bei denen weiß sie, dass sie, sie an der Leine hat. Aber der eine, der eben nicht direkt einen Handstand macht, der sie nicht direkt aufs Podest stellt, sondern in seiner männlichen Gelassenheit bleibt, der, der ausstrahlt , als wäre er oder sein Tag /Abend, Leben gerade nicht abhängig von ihr, der wird interessant für Sie sein.

Überlege doch mal… Eine Frau und ich spreche immer von einer attraktiven, begehrenswerten Frau, diese Frau ist es gewohnt, tagtäglich, Aufmerksamkeit, Komplimente und so weiter von Männern zu bekommen. Das fängt morgens auf dem Weg zum Büro an, wenn sie sich beim Bäcker einen Kaffee holt und der Azubi ihr wieder mit zitternden Händen das Wechselgeld wiedergibt. Die Bauarbeiter die ihrem Knackarsch hinterher pfeifen. Der Typ in der Bahn der die ganze Zeit auf ihre Beine starrt, die von ihren High Heels gestreckt werden. Dann der Arbeitskollege der ihr wieder mal das Kompliment macht wie gut sie wieder aussieht und natürlich der Chef, der sich auch seinen lüsternen Blick nicht verkneifen kann. Und abends im Club oder in der Bar wird sie von Männern angebaggert und du kommst auch noch dazu und machst ihr auch noch Komplimente, die sie zig mal schon gehört hat, nämlich wie hübsch sie ist oder was für schöne Augen sie doch hat, oder Brüste, oder Beine und und und. Unterm Strich für Sie amüsant aber nichts Neues. Es geht darum eben anders zu sein als die meisten Männer. Nicht so vorhersehbar. Denn Frauen haben es uns Männern instinktiv voraus. Sie spüren es innerhalb von Sekunden, worauf ein Mann hinaus ist und entscheiden dann in wie weit sie mitspielen wollen oder auch nicht. Vielleicht schaffst du es ihr einen Drink auszugeben oder sie nimmt deine Telefonnummer aber hören wirst du von ihr nichts.

Es sei denn du bist interessant für sie, weil du eben anders bist oder agierst wie deine Mitstreiter es tun. Weil du mysteriös bist und ausstrahlst als würdest du den Abend / Tag oder dein Leben auch ohne sie auskommen. Sei immer nett und charmant, aufmerksam und lass sie reden, über sich selbst. Frauen reden gern…Frauen benutzen am Tag ca.8000 Wörter , wobei Männer nur ca. 2000 Wörter am Tag benutzen. Also frag sie und lass sie über sich selbst erzählen, anstatt darüber zu prahlen wieviel Geld du Verdienst oder ähnliches. Gehe mit ihr um, wie mit deiner kleinen Schwester. Wenn du keine hast, dann stell es dir vor. Mach Spass mit ihr, necke sie, nimm sie nicht zu ernst. Auch, oder gerade wenn sie dich testet…oh ja , und das wird sie! Nimm alles mit Humor und nichts persönlich. Gib ihr das Gefühl, dass es ihr Glück ist, dass sie sich mit dir unterhalten kann oder deine Zeit in Anspruch nehmen darf. Alles Respektvoll und mit Charme. Nur so bekommt sie das Gefühl mit dir auf Augenhöhe zu sein und eben nicht auf einem Podest.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s